PRESSEMITTEILUNGEN

Aktuelle Mitteilungen im Überblick

TIBET NEWS – DEZEMBER 2022

China istKlimasünderNummer 1!   Foto: Kristoferb-CC-BY-SA-4.0Fast jede dritte Tonne klimaschädlicher Treibhausgase kommt aus China. Im Jahr 2021 war die KP-Diktatur verantwortlich für 31 Prozent des weltweiten CO2-Austoßes und lag damit pro Kopf sogar 30 Prozent...

TIBET NEWS – DEZEMBER 2022

Unterwegs füreine Lösung desTibet-Konflikts Quelle: Czechs Support Tibet/Cesi Tibet podporuji„Was können die Tschechische Republik und die Europäische Union tun, um die Krise in Tibet zu lösen?“ Dieser Frage widmete sich am 14. November eine hochkarätig besetzte...

TIBET NEWS – DEZEMBER 2022

«Wir müssendas Undenkbaredenken!» Foto: picture alliance/REUTERS/Thomas PeterDie jüngsten Proteste in China haben viele Beobachter überrascht. Offenbar hatte kaum jemand mit dem gerechnet, was in den internationalen Medien bereits als „größte Protestwelle seit...

China nach der KP?

Proteste gegenXi Jinping   Foto: picture alliance/REUTERS/Thomas PeterNie oder jedenfalls selten zuvor Gehörtes schallt derzeit auf Chinas Straßen: „Nieder mit Xi Jinping, nieder mit der Kommunistischen Partei“, skandierten Hunderte Demonstranten, vielleicht...

Tibetische Umweltverteidiger schützen! ICT startet Online-Petition an Außenministerin Baerbock

Tibetische Umweltverteidiger werden von den chinesischen Behörden systematisch verfolgt. Die International Campaign for Tibet (ICT) hat deshalb eine Online-Petition an Außenministerin Annalena Baerbock gestartet, die an die Außenministerin appelliert, sich mit Nachdruck insbesondere im Rahmen bilateraler Klima- und Umweltdialoge mit China für die Freilassung tibetischer Umweltverteidiger einzusetzen.

Zwei tibetische Mönche zu Gefängnisstrafen verurteilt

Ihr «Verbrechen»:Spenden an denDalai Lama   Quelle: RFABerlin, 08.11.2022. Zwei tibetische Mönche wurden von chinesischen Gerichten zu Gefängnisstrafen verurteilt, offenbar unter anderem deswegen, weil sie Spenden für Gebete an den Dalai Lama nach Indien...

Keine Geschenke mehr für Xi Jinping

Die bisherige Chinapolitik ist ineiner Sackgasse Fotos: Oboneo-CC-BY-SA-4.0/kremlin.ru-CC-BY-4.0 Vom Kanzler eines Landes, das sich Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit verpflichtet hat, wäre zu erwarten, dass er Distanz wahrt zu jenen, die diese Werte...