International Campaign for Tibet
 

Pressemitteilung: „G20-Gipfel soll sich für eine Lösung der Tibet-Frage einsetzen“ - Appell des Internationalen Parlamentarier-Netzwerks zu Tibet (INPaT)

24. Juni 2010. Das neu gegründete Internationale Parlamentarier-Netzwerk zu Tibet (INPaT) appellierte an die Teilnehmer des am 25. und 26. Juni im kanadischen Muskoka stattfindenden G20-Gipfels, eine aktive Rolle für eine Verhandlungslösung in der Tibet-Frage zu übernehmen. In einem offenen Brief an den Gastgeber des Gipfels, den kanadischen Premierminister Stephen Harper, forderten die Parlamentarier die Staaten ebenfalls auf, sich für den Schutz des fragilen tibetischen Ökosystems einzusetzen, das von enormer Bedeutung für große Teile Asiens und damit der ganzen Welt sei.

In dem Netzwerk haben sich 133 Abgeordnete aus 30 Parlamenten mit dem Ziel zusammengeschlossen, in aller Welt für eine friedliche und einvernehmliche Lösung der Tibet-Frage auf der Basis des Autonomiebegriffs der chinesischen Verfassung zu werben. Die INPaT-Mitglieder stimmen darin überein, dass die Politik des „Mittleren Wegs“, wie sie der Dalai Lama formuliert hat, im besten Interesse sowohl des tibetischen Volkes als auch der Bevölkerung der Volksrepublik Chinas sei. Den Vorsitz von INPaT teilen sich Matteo Mecacci, Mitglied der italienischen Deputiertenkammer, und Thomas Mann, Mitglied des Europäischen Parlaments. Das Internationale Parlamentarier-Netzwerk zu Tibet wurde im vergangenen November in Rom gegründet, Anfang Juni fand eine erste Sitzung im Europäischen Parlament in Brüssel statt. Das ständige Sekretariat des Parlamentarier-Netzwerks ist angesiedelt bei der International Campaign for Tibet.

Das Schreiben an den kanadischen Premierminister Stephen Harper kann unter http://www.savetibet.nl/component/content/article/1-press-highlights/268-oproep-van-internationaal-netwerk-van-parlementsleden-tibet-inpat-aan-premier-canada-voor-g20-ontmoeting im Wortlaut eingesehen werden.

Kontakt:

Matteo Mecacci: Co-chair, INPaT: + 39 347 96 82 8 37
Tsering Jampa: INPaT, Secretariat : + 31 6 29 00 45 47/+ 31 20 330 82 65 

Netzwerk


Werde Teil der Community!