Tibet-Politik

Pressemitteilung: Protest der Jokhang-Mönche – Sorge um Sicherheit – Sorge um Versorgungslage in tibetischen Klöstern
28. März 2008
Berlin, 28. März 2008 – Die International Campaign for Tibet ist in großer Sorge um die Sicherheit der Gruppe von Mönchen, die sich gestern, am 27. März 2008, aus Anlass einer staatlich organisierten Reise von ausländischen Journalisten nach Lhasa offen mit Forderungen nach Freiheit und Unterstützung für den Dalai Lama an die Medienvertreter gewandt hatten. Dem Vernehmen nach haben chinesische Behördenvertreter den Medienvertretern zugesichert, dass die Mönche nicht mit Strafe zu rechnen hätten. Die Bilder vom friedlichen Protest waren gestern um die Welt gegangen und standen damit in Widerspruch zu den Aussagen der chinesischen Behörden, die Situation in Lhasa sei nach den tagelangen Protesten und Ausschreitungen unter Kontrolle.
Die drei größten Klöster in Lhasa, Ganden, Sera und Drepung, sind nach wie vor abgeriegelt. Dem Vernehmen nach ist der Gruppe von Medienvertretern der Zugang zu diesen Klöstern trotz wiederholten Anfragen verweigert worden. Der Ramoche Tempel in der Innenstadt Lhasas war für die Medienvertreter ebenfalls nicht zugänglich. Glaubhaften Berichten zufolge ist die Wasserversorgung in den Klöstern Ganden, Sera und Drepung abgeschnitten worden, daneben ist die Lebensmittelversorgung in diesen Klöstern kritisch, da Berichten zufolge keine Lebensmittel aus der Nachbarschaft mehr von außen in die Klöster gebracht werden dürfen. Aussagen zufolge wurden Mönche, die das Kloster Sera verlassen wollten, unter Androhung von Waffengewalt zurückgewiesen.
Der Bericht „Jokhang monks’ peaceful protest changes of Beijing propaganda offensive“ vom 27. März 2008 ist kann auf folgender Internetseite eingesehen werden: http://www.savetibet.org/news/newsitem.php?id=1255.
zurück zur Übersicht

ANMELDUNG NEWSLETTER

Bleiben Sie über Tibet und
die Arbeit der ICT informiert!

ANMELDUNG NEWSLETTER

Bleiben Sie über Tibet und
die Arbeit der ICT informiert!

JETZT SPENDEN

Spendenkonto
IBAN: DE24370205000003210400
BIC: BFSWDE33XXX

 

MITGLIED / UNTERZEICHNER /
MITGLIED IM TRÄGERVEREIN

  

 

JETZT FOLGEN

   

JETZT SPENDEN

Spendenkonto
IBAN: DE24370205000003210400
BIC: BFSWDE33XXX

 

MITGLIED / UNTERZEICHNER /
MITGLIED IM TRÄGERVEREIN

  

 

 

JETZT FOLGEN