Tibet-Politik

Aktuelles: Klima der Angst in Lhasa – Augenzeugenberichte und Analyse der Proteste in Tibet
International Campaign for Tibet
24. Juni 2008

Die International Campaign for Tibet hat am Vorabend des olympischen Fackellaufes durch Lhasa einen Bericht veröffentlicht, demzufolge die Situation in Tibet nach wie vor durch Angst und Repression gekennzeichnet ist. Der ICT-Bericht "Climate of fear as Olympic torch arrives in Lhasa: Tibet government emphasizes political education to ensure ‘stability’ for ‘sacred flame’; New images of Tibet crackdown" enthält Augenzeugenberichte über Folter und Misshandlungen an Tibetern und bietet ferner einen Überblick über Anzahl und Natur der Proteste in Tibet, die seit dem 10. März 2008 stattgefunden haben und dem Vernehmen nach in einzelnen Regionen Tibets andauern. Enthalten ist ebenfalls zuvor unveröffentlichtes Bildmaterial, unter anderem über das Vorgehen der chinesischen Sicherheitskräfte gegen das Kloster Tsendrok in der Provinz Gansu.

Der Bericht kann eingesehen werden unter: http://savetibet.org/news/newsitem.php?id=1328.

zurück zur Übersicht

ANMELDUNG NEWSLETTER

Bleiben Sie über Tibet und
die Arbeit der ICT informiert!

ANMELDUNG NEWSLETTER

Bleiben Sie über Tibet und
die Arbeit der ICT informiert!

JETZT SPENDEN

Spendenkonto
IBAN: DE24370205000003210400
BIC: BFSWDE33XXX

 

MITGLIED / UNTERZEICHNER /
MITGLIED IM TRÄGERVEREIN

  

 

JETZT FOLGEN

   

JETZT SPENDEN

Spendenkonto
IBAN: DE24370205000003210400
BIC: BFSWDE33XXX

 

MITGLIED / UNTERZEICHNER /
MITGLIED IM TRÄGERVEREIN

  

 

 

JETZT FOLGEN