International Campaign for Tibet
 

Tibet – Eine der ältesten Kulturen der Welt

Tibet ist mit durchschnittlich 4.500 Metern das höchst gelegene Land der Erde, acht Mal größer als Deutschland und umschlossen von gewaltigen Sieben- und Achttausendern des Himalajagebirges. Die Ursprünge Tibets reichen bis ca. 50.000 v. Chr. zurück. Nutzen Sie die nachfolgende Zeittafel, um sich einen Überblick über die 50.000 Jahre alte Geschichte Tibets zu verschaffen; von den Anfängen bis in die Gegenwart. Zum Vergrößern bitte den jeweiligen Teil anklicken.

Helfen Sie mit, die Einzigartigkeit Tibets zu bewahren!

Menschenrechte

Die Menschenrechtssituation hat sich seit den Protesten im März 2008 drastisch verschlechtert. Insbesondere im Bereich der Religionsausübung, der freien Meinungsäußerung und durch Folter werden die Menschenrechte massiv verletzt.

Mehr...

Sino-tibetischer Dialog

Seit 2002 haben sich die Gesandten des Dalai Lama in neun Dialogrunden mit Vertretern der chinesischen Regierung getroffen. Die letzten Gespräche haben im Januar 2010 stattgefunden.

Mehr...

Kultur und Gesellschaft

Die Einzigartigartigkeit der tibetischen Kultur liegt in ihrer tief buddhistischen Prägung. Die chinesische Politik in Tibet bedroht dieses reiche kulturelle Welterbe in ihrer Existenz.

Mehr...

Umwelt

Das hoch fragile Ökosystem des tibetischen Plateaus ist nicht nur durch die globalen Auswirkungen des Klimawandels, sondern auch durch die expansive Wirtschafts- und Migrationspolitik der VR China höchst gefährdet.

Mehr...