BERICHTE

AKTUELLE BERICHTE

Der aktuelle Bericht der International Campaign for Tibet thematisiert die Reihe von Einzelprotesten in Tibet. Der Bericht dokumentiert 38 Fälle von derartigen Einzelprotesten seit 2014. Die meisten dieser friedlichen Protestaktionen fanden in der Stadt Ngaba statt, und damit am selben Ort, an dem sich auch viele Tibeter aus Protest gegen die chinesische Politik in Tibet selbst angezündet hatten. Letztere waren ebenfalls – wie nun die Einzelproteste – in vielen Fällen von Mönchen des örtlichen Klosters Kirti durchgeführt worden. Bei ihren Einzelprotesten halten die Tibeter nicht selten ein Bild des Dalai Lama in die Höhe oder falten ihre Hände zum Gebet und rufen dabei Slogans, wie etwa nach der Rückkehr des Dalai Lama nach Tibet.

BERICHTE 2017

Nomads in ‘no man’s land’: China’s nomination for UNESCO World heritage risks imperilling Tibetans and wildlife Shadow of dust across the sun: how tourism is used to counter Tibetan cultural resilience

 

ANMELDUNG NEWSLETTER

Bleiben Sie über Tibet und
die Arbeit der ICT informiert!

 

ANMELDUNG NEWSLETTER

Bleiben Sie über Tibet und
die Arbeit der ICT informiert!

JETZT SPENDEN

Spendenkonto
IBAN: DE20100205000003210400
BIC: BFSWDE33BER

MITGLIEDER & UNTERSTÜTZER

  

JETZT FOLGEN

   

JETZT SPENDEN

Spendenkonto
IBAN: DE20100205000003210400
BIC: BFSWDE33BER

MITGLIED / UNTERZEICHNER /
MITGLIED IM TRÄGERVEREIN

  

JETZT FOLGEN

   

ICT · ICT EUROPE · ICT BELGIUM · ATC/ICT AUSTRALIA

© 2018 International Campaign for Tibet Deutschland e. V. Alle Rechte vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen