International Campaign for Tibet
 

Tibet-Politik

RESSEMITTEILUNG: Der Dalai Lama kommt nach Berlin
Nobelpreisträger verleiht Preis der International Campaign for Tibet / Preisträger Václav Havel, Otto Graf Lambsdorff und Irmtraut Wäger

30. Mai 2005

Berlin: Wenige Wochen vor seinem 70. Geburtstag kommt der 14. Dalai Lama nach Berlin. Dort wird das geistliche und weltliche Oberhaupt der Tibeter am Donnerstag, 16. Juni, für die weltweit arbeitende Menschenrechtsorganisation International Campaign for Tibet Deutschland e.V. (ICT) um 15 Uhr den Preis „Light of Truth“ (Licht der Wahrheit) im Schiller Theater vergeben. Die Preisträger sind der ehemalige tschechische Präsident Václav Havel, der Vorstandsvorsitzende der Friedrich-Naumann-Stiftung, Dr.Otto Graf Lambsdorff, sowie die Vorsitzende der Deutschen Tibethilfe e.V. Irmtraut Wäger.

„Light of Truth“ ist international der bedeutendste Preis, mit dem Menschen und Institutionen geehrt werden, die sich in außergewöhnlicher Weise für Tibet engagieren.

So war Václav Havel weltweit der erste Regierungschef, der trotz aller chinesischen Proteste den Dalai Lama nicht nur als geistlichen Führer, sondern auch als Staatsoberhaupt der Tibeter empfangen hat. Die Friedrich-Naumann-Stiftung fördert mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Otto Graf Lambsdorff kontinuierlich die Regierung Tibets im Exil in ihrer demokratischen Entwicklung und setzt sich mit vielen Projekten für die politische Bildung der Exil-Tibeter ein. Irmtraut Wäger, Vorsitzende der Deutschen Tibethilfe e.V. seit 1983, unterstützt tibetische Flüchtlinge im indischen Exil und hat über 5.000 Patenschaften für Kinder, Studenten, Mönche, Nonnen und alte Tibeter vermittelt. Für dieses herausragende Engagement wurde sie 1986 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Bisherige Preisträger waren unter anderem das indische Volk, das dem Friedensnobelpreisträger und den tibetischen Flüchtlingen seit 1959 Asyl gewährt, der Filmregisseur Martin Scorsese, Buchautor Heinrich Harrer („Sieben Jahre in Tibet“) sowie Danielle Mitterand, ehemalige First Lady Frankreichs und Präsidentin von France Libertés.

WICHTIGER HINWEIS: Die "Light of Truth" Preisverleihung ist leider ausverkauft. Einen Platz auf der Warteliste reservieren Sie, wenn Sie uns bis 10. Juni per e-mail oder Fax (030 2787 9087) Ihren Namen, Ihre Anschrift & Telefon Nummer zukommen lassen. Die Karten kosten € 35/€ 70/€ 100. Vielen Dank.

zurück zur Übersicht

Netzwerk


Werde Teil der Community!