International Campaign for Tibet
 

Gesunde Ernährung für tibetische Flüchtlingskinder

Gerade in den ersten Lebensjahren ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Foto: Choejor

Die Flüchtlingskinder, die im indischen Exil aufwachsen, brauchen Unterstützung. Oftmals nach beschwerlicher Flucht leben diese Kinder fernab der Heimat. Ein Zuhause bieten ihnen die tibetischen Kinderdörfer, die vom Dalai Lama vor mehr als 50 Jahren gegründet wurden. Hier wachsen die Kinder in Sicherheit auf, erhalten eine fundierte Bildung und können ihre tibetische Kultur ohne Furcht vor Repressionen chinesischer Behörden leben.

Damit die Kinder gesund aufwachsen können, helfen wir vor Ort!

Jetzt mit Ihrer Spende unsere Arbeit für Tibet unterstützen!

Tibetische Flüchtlingskinder im Baby Home in Kinderdorf nahe Dharamsala freuen sich über Äpfel. Foto: TCV.

In den tibetischen Kinderdörfern in Nordindien ist die gesunde Ernährung der vielen Flüchtlingskinder eine große Herausforderung. Es fehlt vor allem an Milchprodukten und vitaminreicher Nahrung. Eine gesunde Ernährung der Kinder ist jedoch unverzichtbar!

Gerade in den ersten Lebensjahren ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig, damit sich die Kleinen optimal entwickeln können. Sonst drohen Mangelerscheinungen und Krankheiten. Die tibetischen Flüchtlingskinder haben in ihrem jungen Leben schon genug Leid erfahren müssen. Jetzt sollen sie zumindest gesund aufwachsen können. 

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit für die tibetischen Flüchtlingskinder und unseren Einsatz für die Menschrechte.

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen weiter.

ICT Deutschland e.V.
Schönhauser Allee 163
10435 Berlin

Telefon: +49 (0)30 27879086
Fax:       +49 (0)30 27879087
E-Mail:   info(at)savetibet.de