International Campaign for Tibet
 

Bußgelder helfen!

Das Flüchtlingskinderprojekt der International Campaign for Tibet

Der International Campaign for Tibet Deutschland e.V. ist die Verbesserung der Situation tibetischer Flüchtlingskinder besonders wichtig. Seit 2008 ist in den Kinderdörfern Suja und Dharamsala schon viel geschehen. So konnten wir neue Unterkünfte für insgesamt ca. 350 Flüchtlingskinder errichten und ein Gesundheitszentrum bauen. In den Bildergalerien auf unserer Homepage können Sie sich einen Eindruck über den Fortschritt unserer Projektarbeit in Suja und Dharamsala verschaffen.

Bereits im Jahr 2007 nahmen wir mit unserem Hilfsprojekt für das Kinderdorf in Suja, Nordindien, erfolgreich am RTL-Spendenmarathon teil. Unser Projektpate und Unterstützer ist der bekannte deutsche Schauspieler Hannes Jaenicke, der das Projekt initiiert hat.

Die gesunde Ernährung in den tibetischen Kinderdörfern stellt eine große Herausforderung dar. Es fehlt vor allem an Milchprodukten und vitaminreicher Nahrung. Eine ausreichende Versorgung der Kinder mit Obst und Gemüse ist ohne unsere Unterstützung nicht möglich. Eine gesunde Ernährung der Kinder ist jedoch unverzichtbar!                                  

Im vergangenen Jahr haben wir unser Projekt für eine gesunde Ernährung der Flüchtlingskinder gestartet. Erste Kinder konnten wir bereits mit Äpfeln versorgen, doch der Bedarf ist viel größer. Wir wollen uns auch zukünftig für die Verbesserung der Situation in den Kinderdörfern und die gesunde Ernährung der Kinder einsetzten. Dafür benötigen wir Ihre Hilfe!

Tibetische Flüchtlingskinder im Kinderdorf Dharamsala freuen sich über die Äpfel. Foto: TCV.

Ihre Zuweisung kommt an!

Mehr als 17.000 Menschen unterstützen ICT als parteipolitisch und religiös ungebundenen Verein bereits in Deutschland. Bitte helfen auch Sie uns, indem Sie uns bei der Vergabe von Bußgeldern und Geldauflagen berücksichtigen: mit Ihrer Zuweisung helfen Sie, unseren Einsatz für die tibetischen Flüchtlingskinder und das gesamte tibetische Volk auch in Zukunft zu sichern!

  • Wir garantieren Ihnen eine korrekte und unkomplizierte Abwicklung Ihrer Bußgeldzuweisungen mittels eines eigens eingerichteten Bußgeldkontos.
  • Eingehende und ausbleibende Zahlungen melden wir unverzüglich den Gerichten und Staatsanwaltschaften zurück.
  • Selbstverständlich senden wir alljährlich einen Bericht, in dem wir über die Zuwendungen des Vorjahres Rechenschaft ablegen und Sie über unsere Arbeit und unsere Projekte informieren.

Unsere Kontoverbindung für Geldauflagen lautet:

IBAN: DE90100205000003210401, BIC: BFSWDE33BER

Kontonummer 3210401, BLZ 100 205 00 bei der Bank für Sozialwirtschaft Berlin.

Jetzt Überweisungsträger / Adressetiketten anfordern:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre persönliche Ansprechpartnerin:

Anne von der Ohe

International Campaign for Tibet Deutschland e.V.

Schönhauser Allee 163

10435 Berlin

Telefon: 030/ 27 87 90 86

Fax: 030 / 27 87 90 87

E-Mail: info@savetibet.de

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen weiter.

ICT Deutschland e.V.
Schönhauser Allee 163
10435 Berlin

Telefon: +49 (0)30 27879086
Fax:       +49 (0)30 27879087
E-Mail:   info(at)savetibet.de