International Campaign for Tibet Deutschland e.V.

Werden Sie aktiv!

„Auswärtssieg für Tibet“ - Peking zieht Fußballer aus Deutschland zurück - Tibet-News Dezember 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

herzlich willkommen zur Dezember-Ausgabe der Tibet-News.

Eine Serie von Freundschaftsspielen gegen deutsche Regionalligisten sollte Chinas U20-Nationalmannschaft fit machen für die internationale Konkurrenz. Doch schon nach einem Spiel war Schluss: Peking beorderte die Fußballer nach Hause. Eine Handvoll Tibet-Fahnen hatte dafür genügt – und die Haltung des DFB, dass die Chinesen diese als Ausdruck der Meinungsfreiheit in Deutschland ertragen müssten.

In dieser Ausgabe: +++ Angst vor Meinungsfreiheit +++ „China ist kein normaler Partner!“ +++ Larung Gar: Verschärfte Kontrolle +++ Süddeutsche Zeitung: Ausverkauft! +++ Adventskränze für Tibet

Mit herzlichem Gruß

Kai Müller, Geschäftsführer

Angst vor Meinungsfreiheit

China zieht Fußballmannschaft
aus Deutschland ab. ››mehr

„China ist kein
normaler Partner!“

ICT-Petition
jetzt online.
››mehr

Larung Gar:
Verschärfte Kontrolle

Behörden verbieten
religiöses Fest
.
››mehr

Süddeutsche Zeitung:
Ausverkauft
!
Chinapropaganda-Beilage
bedroht Glaubwürdigkeit
.
››mehr

Adventskränze für Tibet
Vorweihnachtliche Spendenaktion
zugunsten von ICT.
››mehr

+++ Wählen Sie jetzt das Bild des Monats November +++

International Campaign for Tibet Deutschland e.V.

Impressum:
International Campaign for Tibet
Deutschland e.V.
Schönhauser Allee 163
10435 Berlin

Vereinsregister: VR 4305, Amtsgericht Münster

 


Gesetzliche Vertretung:
Jan Andersson (Vorstandsvorsitzender)


Tel.: 030 27879086
Fax.: 030 27879087
Email: ###INFO_MAIL###

Spendenkonto:
Konto-Nr. 3210400
BLZ 100 205 00
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE20100205000003210400
BIC: BFSWDE33BER

Haftungsausschlüsse: Der Newsletter von ICT Deutschland e.V. (ICT) kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. ICT übernimmt für die Inhalte dieser Webseiten keine Verantwortung. Ferner macht sich ICT diese Webseiten und ihre Inhalte auch nicht zu eigen, da ICT die verlinkten Informationen nicht kontrolliert und für die dort bereit gehaltenen Inhalte und Informationen auch nicht verantwortlich ist. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers.
Newsletter abbestellen