International Campaign for Tibet Deutschland e.V.

Werden Sie aktiv!

China feiert Tibets Zerstückelung und Scheinautonomie - Tibet-News September 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zur September-Ausgabe der Tibet-News im Jahr 2015.

Am 1. September 1965 gründete die chinesische Führung auf der Hälfte der Fläche des historischen Tibet die sogenannte „Autonome Region Tibet“ (TAR). Der Rest des Landes wurde vier chinesischen Provinzen zugeschlagen. Im offiziellen Sprachgebrauch wird der Begriff Tibet seither nur noch für die TAR verwendet. Peking lässt nun den Jahrestag der Zerstückelung Tibets mit großem Aufwand feiern und preist zugleich eine hohle Scheinautonomie.

In dieser Ausgabe: +++ Zerstückelung Tibets gefeiert +++ Massive Truppenbewegungen +++ Ein Pass für Ai Weiwei +++ „Tashi“ fliegt für Tibet +++ Shoppen für Tibet

Mit herzlichem Gruß

Kai Müller, Geschäftsführer

Zerstückelung Tibets gefeiert

50 Jahre „Autonome Region Tibet“.

››mehr

Massive Truppenbewegungen
Machtdemonstration
in Tibet.
>>mehr

Ein Pass für Ai Weiwei
Dissident darf nach
Deutschland reisen.
››mehr

Tashi“ fliegt für Tibet
Tibetballon macht
Schlagzeilen.
››mehr

Shoppen für Tibet
Wie Ihr Online-Einkauf
ICT helfen kann.
››mehr

+++ Euronews-Video zum 50. Jahrestag der Gründung der „Autonomen Region Tibet“ +++

International Campaign for Tibet Deutschland e.V.

Impressum:
International Campaign for Tibet
Deutschland e.V.
Schönhauser Allee 163
10435 Berlin

Vereinsregister: VR 4305, Amtsgericht Münster

 


Gesetzliche Vertretung:
Jan Andersson (Vorstandsvorsitzender)


Tel.: 030 27879086
Fax.: 030 27879087
Email: ###INFO_MAIL###

Spendenkonto:
Konto-Nr. 3210400
BLZ 100 205 00
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE20100205000003210400
BIC: BFSWDE33BER

Haftungsausschlüsse: Der Newsletter von ICT Deutschland e.V. (ICT) kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. ICT übernimmt für die Inhalte dieser Webseiten keine Verantwortung. Ferner macht sich ICT diese Webseiten und ihre Inhalte auch nicht zu eigen, da ICT die verlinkten Informationen nicht kontrolliert und für die dort bereit gehaltenen Inhalte und Informationen auch nicht verantwortlich ist. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers.
Newsletter abbestellen