International Campaign for Tibet
 

Bewerbung

Am Wettbewerb können alle Journalistinnen und Journalisten aus Print- und elektronischen Medien teilnehmen, die in deutschsprachigen Medien veröffentlichen.

In die Wertung gehen alle journalistischen Darstellungsformen in Bild, Film, Ton und Schrift ein, die zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 31. Dezember 2016 publiziert wurden.

Bitte reichen Sie maximal zwei Beiträge aus Print- und/oder Onlinemedien in sehr guter Fotokopie ein und notieren Sie bitte dazu den Zeitungs-/Zeitschriftentitel, das Ressort und das Erscheinungsdatum. Hörfunk- und Fernsehbeiträge müssen auf CD oder DVD abgegeben werden. Bitte versehen Sie diese mit Angabe von Sender, Titel der Sendung, Sendedatum und -uhrzeit sowie der Länge des Beitrages.

Der Bewerbung soll außerdem eine Kurzbiografie beigefügt werden.

Bitte senden Sie die Beiträge an:
International Campaign for Tibet Deutschland e.V.
Schönhauser Allee 163
10435 Berlin

Ansprechpartner: Herr Kai Müller, Tel.: 030 / 27 87 90 86, E-Mail: info(at)savetibet.de oder schneeloewe(at)savetibet.de

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2017.

Hinweise:
Mit der Bewerbung um diesen Journalistenpreis erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die International Campaign for Tibet (ICT) die prämierten Beiträge ganz oder in Auszügen dokumentiert und veröffentlicht. Auch die Namen der Preisträger und die mit der Kurzbiografie mitgeteilten Daten darf ICT öffentlich nennen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar. Eingereichte Beiträge dürfen nicht Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen sein oder werden. Eingereichte Beiträge werden nicht zurückgeschickt. Alle Rechte an den Beiträgen verbleiben bei den Autoren beziehungsweise den derzeitigen Rechteinhabern.

zurück zur Übersicht