International Campaign for Tibet

Die Süddeutsche Zeitung und Chinas Propaganda

Titel "China Watch", Beilage in der Süddeutschen Zeitung vom 10.11.2017. Foto: ICT

Kann die demokratische Gesellschaft den Kampf gegen Autoritarismus und Ungeist gewinnen, wenn sich ihre eigenen Institutionen an Diktaturen verkaufen? Diese Frage stellt sich in besonders drängender Weise, da die Süddeutsche Zeitung am 10. November mit ihrer Deutschlandausgabe ein Pamphlet des chinesischen Staats- und Parteiblatts China Daily verbreitet hat. Propaganda eines autoritären Staates in Reinkultur. Worin, möchte man grundsätzlich fragen, besteht der Unterschied zwischen den offenbar von Russland bezahlten Facebook- und Twitter-Anzeigen, die massiv auf die US-Präsidentschaftswahl Einfluss genommen haben, und der Schaltung einer China Daily – Beilage in der Süddeutschen Zeitung? Mehr lesen

China ist kein normaler Partner

Petition "China ist kein normaler Partner". Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Unter den Bedingungen einer autoritären KP-Herrschaft kann China kein normaler Partner sein. Wir richten unsere Petition an den/die neue/-n Bundesaußenminister/-in, damit der Schutz der Menschenrechte in der deutschen Außenpolitik gegenüber China gestärkt wird.

>> Jetzt Petition unterzeichnen!

Verbot von religiösem Fest in Larung Gar

Baumaschinen im Herzen des buddhistischen Studienzentrums Larung Gar in Tibet. Foto: ICT

Die chinesischen Behörden haben im bedeutenden buddhistischen Studienzentrum Larung Gar in Tibet ein wichtiges religiöses Fest verboten. Im Juli des vergangenen Jahres hatten die chinesischen Behörden bereits damit begonnen, tausende Unterkünfte zu zerstören und tausende Nonnen und Mönche zu vertreiben. An den Zugängen zu Larung Gar seien zwei neue Polizeigebäude errichtet worden. Dort müssten sich alle Besucher ausweisen und befragen lassen. Ein weiterer Kontrollpunkt der Polizei sei an der Zufahrt zu dem Studienzentrum eingerichtet worden. Mehr lesen

Aktuelles

 

7. November | Tibet: Chinesische Behörden verbieten religiöses Fest in Larung Gar / Polizei errichtet neue Kontrollpunkte vor buddhistischem Studienzentrum
mehr lesen

3. November | KP-Parteitag festigt Xi Jinpings Macht / ICT-Bericht analysiert Tibetbezug der neuen Führungsriege
mehr lesen

weitere Meldungen

Videos und Bildergalerien

Der ICT-Vorsitzende Richard Gere in einer bewegenden Rede über die schwierige Situation tibetischer Flüchtlinge.

ansehen

Petitionen und Aktionen

Herzlichen Dank für über 5.700 Unterschriften!

mehr erfahren

Flüchtlingskinder - Projekt

Mit unserer Arbeit helfen wir tibetischen Flüchtlingskindern vor Ort im Norden Indiens.

mehr über dieses Projekt

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Ihre Spende für den Schutz der Menschenrechte und das Selbstbestimmungsrecht des tibetischen Volkes.

Jetzt online spenden

Journalistenpreis "Schneelöwe"

Informationen über den ICT-Journalistenpreis "Schneelöwe" finden Sie in diesem Bereich.

mehr

Tibet-Shop: Jetzt bestellen

Kaufen Sie in unserem kleinen Tibet-Shop ein und unterstützen Sie somit unsere aktive Arbeit für Tibet.

zum Tibet-Shop

X


Netzwerk


Werde Teil der Community!

Tibet-Shop

Tibet-Kalender 2018
Jetzt bestellen!