International Campaign for Tibet
 

Vorstand

Jan Andersson

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Jan Andersson gründete 1967 das Schwedische Tibet Komitee und besuchte 1969-70 zum ersten Mal die tibetischen Flüchtlinge in Indien und Nepal. Redakteur der (schwedischen) Zeitschrift „Tibet“ (1972-76) und des deutschsprachigen „Tibet-Forum“ (1982-1995). Mitgründer von ICT Deutschland (2002). Beruflich ist er Professor für Analytische Chemie an der Universität Münster.

Sabine Bömmer

Sabine Bömmer ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied von ICT Deutschland. Seit den 90er Jahren hat sie mehrere Dalai Lama-Aufenthalte in Deutschland mitorganisiert, unter anderem in Münster, Bonn und Berlin. Regelmäßig besucht sie seit 1985 die tibetischen Flüchtlinge in Dharamsala, dem  Exilort des Dalai Lama. in Nordindien. Sie arbeitet als Redakteurin in Münster.

Namri Dagyab

Dr. Namri Dagyab, Jahrgang 1975, wurde 2012 zum Vorstandsmitglied von ICT Deutschland gewählt. Der studierte Volkswirt lebt und arbeitet als Bio-Getränkehersteller in Berlin und Ankara, Türkei. Vorher war er tätig als Investor Relations Manager für Erneuerbare Energien, Kampagnenmanager für Menschenrechtsorganisationen und Mitarbeiter eines Mitglieds des Europäischen Parlaments. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

John Ackerly

John Ackerly ist Mitbegründer der International Campaign for Tibet in den Vereinigten Staaten und war Präsident der Organisation von 1998 bis 2009. John Ackerly hat am Dartmouth College und an der American University Law School Rechtswissenschaften studiert und war vor seiner Tätigkeit bei ICT Staff Attorney bei der von Ralph Nader gegründeten Verbraucherschutzorganisation „Public Citizen“. Zuvor war er als Anwalt in Mississippi vor allem im Bürgerrechtsbereich tätig. Er ist gegenwärtig Präsident der “Alliance for Green Heat”, die erneuerbare Energien für einkommensschwache Haushalte in den USA fördert.

Geschäftsführung

Kai Müller

Der Jurist und Sozialwissenschaftler war von 2003 bis 2005 ehrenamtliches Vorstandsmitglied der deutschen Sektion von amnesty international. Bis 2005 war er Mitarbeiter eines Bundestagsabgeordneten. Kai Müller ist seit 2005 hauptamtlicher Geschäftsführer der International Campaign for Tibet Deutschland e.V.

 

 

Ihr Einsatz für Tibet!

Bitte unterstützen Sie uns bei unserem Einsatz für das tibetische Volk!

Jetzt online spenden

Unsere Arbeit

Hier können Sie mehr über unsere Arbeit für das tibetische Volk erfahren.

Mehr über unsere Arbeit

Netzwerk


Werde Teil der Community!